Ausbildungsberufe bei kohlpharma – Fachinformatiker/-in der Fachrichtung Systemintegration

Heute stellen wir EUCH den folgenden Ausbildungsberuf vor:

Ausbildung bei kohlpharma

Das wirst Du lernen

Als Fachinformatiker/-in der Fachrichtung Systemintegration richtest Du IT-Systeme entsprechend den Anforderungen
der verschiedenen Fachabteilungen ein. Du baust unternehmenseigene Netzwerke auf und administrierst diese.
Hierbei vernetzt Du Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen, grenzt Fehler systematisch ein und behebst sie.
Darüber hinaus wirst Du Anwender bei Auswahl und Einsatz von Hardware beraten und Schulungen für Benutzer durchführen.

So läuft die Ausbildung ab

In Deiner 3-jährigen Ausbildung bist Du im Wechsel in unserem Unternehmen und in der Berufsschule
(TGBBZ Dillingen 2x pro Woche). Im Unternehmen durchläufst Du verschiedene Teams – dazu gehören
z.B. die Bereiche Netzwerk & IT-Security, Softwareverteilung und der IT-Support.

Ideal, wenn Du folgende Eigenschaften mitbringst

  • Interesse an Hard- und Software
  • Technisches und mathematisches Verständnis (z.B. um komplexe Zusammenhänge zu verstehen)
  • Analytische und sorgfältige Arbeitsweise (z.B. bei der Eingrenzung und Behebung von Systemstörungen und -fehlern)

Hilfreich für eine erfolgreiche Ausbildung sind außerdem

  • Schulabschluss mit Abitur oder Fachabitur
  • Gute Noten in Mathematik und Informatik (z.B. für das Verständnis der technischen Grundlagen)

Interesse geweckt?
Dann sende uns doch Deine Bewerbungsunterlagen bis zum 30.11.2019 über unser Bewerbungsportal:

https://stellen.kohlpharma.com/jobposting/207f3efb7b85d02aa8f0771bb629e1f4b70822f20

Ausbildungsberufe bei kohlpharma – Fachinformatiker/-in für Anwendungsentwicklung

Heute stellen wir EUCH den folgenden Ausbildungsberuf vor

Das wirst Du lernen

Als Fachinformatiker/-in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung entwirfst und programmierst Du Software
für unsere zahlreichen Geschäftsprozesse, wie zum Beispiel unser betriebsinternes Warenwirtschaftssystem. Alle
unsere Systeme werden regelmäßig weiterentwickelt und angepasst. Du erarbeitest Lösungen zu den Anforderungen aus
den Fachabteilungen, setzt diese um und testest sie mit Kollegen und Anwendern. Dabei dokumentierst Du alle
Programmänderungen gemäß unseren Richtlinien.

So läuft die Ausbildung ab

In Deiner 3-jährigen Ausbildung bist Du im Wechsel in unserem Unternehmen und in der Berufsschule
(TGBBZ Dillingen 2x pro Woche). Im Unternehmen bist Du in der Abteilung IT-Support und in der Entwicklung
– Du bist immer an abwechslungsreichen Projekten beteiligt.

Ideal, wenn Du folgende Eigenschaften mitbringst

  • Interesse an Hard- und Software
  • Logisches Denken bzw. mathematisches Verständnis (z.B. um komplexe Zusammenhänge zu verstehen)
  • Analytische und konzentrierte Arbeitsweise (z.B. bei der Erarbeitung von Softwarelösungen)

Hilfreich für eine erfolgreiche Ausbildung sind außerdem

  • Schulabschluss mit Abitur oder Fachabitur
  • Gute Noten in Mathematik und Informatik (z.B. für die Anwendung von Programmiermethoden)

Interesse geweckt?
Dann sende uns doch Deine Bewerbungsunterlagen bis zum 30.11.2019 über unser Bewerbungsportal:

https://stellen.kohlpharma.com/jobposting/e5f6ffaa2ebabef11e688292988779fe1f564b2c0

FOS-Praktikum im EDV-Support

FOS-Praktikum im EDV-Support

Hallo, mein Name ist Marvin und ich absolviere mein Fachoberschulpraktikum im Bereich „Technische Informatik“ bei der
kohlpharma GmbH. Momentan bin ich im Bereich EDV-Support, wo ich viel über die Aufgaben erklärt und gezeigt bekomme.
Die meiste Zeit bearbeite ich Helpdesk Calls. Dies sind Anfragen von Mitarbeitern, die Probleme mit der Soft- oder Hardware
haben. So konfiguriere ich zum Beispiel Geräte, inventarisiere sie und tausche diese bei einem Defekt aus. Nebenbei
programmiere ich auch gerne mit der Programmiersprache „C“. Da es  immer neue und verschiedene Calls gibt,  wird meine
Arbeit bei kohlpharma nie langweilig.

Mein Einsatz im Mac Team

Hallo, mein Name ist Simon und ich mache eine Ausbildung zum Systemintegrator. In dieser Zeit durchwandere ich in einem halbjährlichen Rhythmus viele verschiedene Teams. Zu Beginn meiner Ausbildung war ich im Support eingesetzt und im
Februar bin ich in das Mac Team gewechselt.

Zu meinen Aufgaben gehört es, mich zusammen mit meinen beiden Kollegen um die Apple Geräte, die großen Druckmaschinen und den PixelProof Cube in der Firma zu kümmern. Ihr fragt euch nun bestimmt was der PixelProof Cube ist :D. Der „Cube“
besteht aus einer aufwändigen Software und einer „Kiste“, die man sich wie ein kleines Fotostudio vorstellen kann sowie einem großen Flachbettscanner. Die Kiste ist im Grunde dafür zuständig, die Blindenschrift der Arzneimittel-Verpackungen
einzuscannen um ein Muster für die Massenfertigung herzustellen. Mit dem Scanner können die großen Beipackzettel eingescannt und mit einem Muster über die Software gegengeprüft werden. Bisher habe ich schon kleinere Aufgaben übernommen, wie zum Beispiel einen Boot fähigen USB-Stick für eine bestimmte MacOS Version zu erstellen, in dem man sich das
Betriebssystem von unserem Server lädt und dieses per Eingabeaufforderung auf den Stick schreibt.

PixelProof Cube

Wer gerne schraubt kommt hier ebenfalls auf seine Kosten. Es stehen zum Beispiel alte iPhones zur Verfügung an denen man sich austoben und üben kann oder man wagt sich an einen iMac und wechselt die Festplatte aus. Wie ihr sehen könnt, ist der Arbeitsumfang hier im Team breit gefächert und wenn man Fragen hat wird einem direkt weitergeholfen.


Unsere Ausbildungsberufe – Fachinformatiker/-in Systemintegration

Heute stellen wir EUCH den folgenden Ausbildungsberuf vor:

Das wirst Du lernen

Als Fachinformatiker/-in der Fachrichtung Systemintegration richtest Du IT-Systeme entsprechend den Anforderungen
der verschiedenen Fachabteilungen ein. Du baust unternehmenseigene Netzwerke auf und administrierst diese.
Hierbei vernetzt Du Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen, grenzt Fehler systematisch ein und behebst sie.
Darüber hinaus wirst Du Anwender bei Auswahl und Einsatz von Hardware beraten und Schulungen für Benutzer durchführen.

So läuft die Ausbildung ab

In Deiner 3-jährigen Ausbildung bist Du im Wechsel in unserem Unternehmen und in der Berufsschule
(TGBBZ Dillingen 2x pro Woche). Im Unternehmen durchläufst Du verschiedene Teams – dazu gehören
z.B. die Bereiche Netzwerk & IT-Security, Softwareverteilung und der IT-Support.

Ideal, wenn Du folgende Eigenschaften mitbringst

  • Interesse an Hard- und Software
  • Technisches und mathematisches Verständnis (z.B. um komplexe Zusammenhänge zu verstehen)
  • Analytische und sorgfältige Arbeitsweise (z.B. bei der Eingrenzung und Behebung von Systemstörungen und -fehlern)

Hilfreich für eine erfolgreiche Ausbildung sind außerdem

  • Schulabschluss mit Abitur oder Fachabitur
  • Gute Noten in Mathematik und Informatik (z.B. für das Verständnis der technischen Grundlagen)

Interesse geweckt?
Dann sende uns doch Deine Bewerbungsunterlagen bis zum 30.11.2018.

kohlpharma GmbH
Personalabteilung/Ausbildung
Im Holzhau 8, 66663 Merzig

Oder per Mail

bewerbung@kohlpharma.com

Tag der Ausbildung 2017 – Zusammen mit Euch ein voller Erfolg!

Am diesjährigen Tag der Ausbildung, dem 29.09.17, präsentierten wir Azubis potentiellen Bewerbern
unser Unternehmen. Neben einer Präsentation und verschiedenen Praxisbeispielen hatten die Teilnehmer dieses
Jahr zusätzlich die Möglichkeit an berufsorientierten Workshops teilzunehmen.
Angeboten wurden diese in verschiedenen Ausbildungsbereichen (kaufmännisch, gewerblich, IT).

Außerdem gab es einen Bewerbungscheck, bei dem gemeinsam über mitgebrachte Bewerbungsunterlagen
geschaut wurde. So konnten hilfreiche Tipps und Anregungen vermittelt werden.

Zum Ende hin erhielten alle Teilnehmer einen Feedbackbogen. Dieser soll uns Azubis dabei helfen den Tag
der Ausbildung in Zukunft noch attraktiver gestalten zu können. Die Auswertung der Feedbackbögen ergab
ausschließlich positive Rückmeldungen.

Das zeigt uns wieder einmal: „Unser Tag der Ausbildung ist ein voller Erfolg!“ 🙂

Ein Tag im Leben eines Auszubildenden für Fachinformatiker

Mit diesem Programm steuert man einen Roboter durch ein Labyrinth

Mit diesem Programm steuert man einen Roboter durch ein Labyrinth

Das BIOS lädt, der Lüfter fängt an zu summen, ein Bildschirm leuchtet auf. So beginnt der Morgen hier bei uns im Azubi Büro. Meist bekommen
wir von unserem Ausbilder eine Aufgabe, die wir innerhalb der nächsten Tage bearbeiten und lösen sollen, um die Programmiersprache C
besser kennen zu lernen.
Bei jeglichen Fragen steht dieser uns natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

Die meisten von Euch denken bestimmt unser Beruf wäre eintönig und bestünde nur aus Programmieren, allerdings stimmt das so nicht.
Zu Beginn einer neuen Aufgabe wird als Erstes ein Konzept ausgearbeitet, um mögliche Bugs schon vorher zu vermeiden. Dabei sieht man in
den seltensten Fällen alle Bugs, aber immerhin schon mal einige. Auch die darauffolgende Umsetzung wird mit einem Konzept
deutlich erleichtert.
Beim Programmieren selbst kann es allerdings auch zu Schwierigkeiten kommen und man muss eventuell das Konzept
überdenken oder erweitern.
Nachdem das Programm „fertig“ ist sollte man es noch ausgiebig testen, um sicher zu gehen, dass nicht weitere Bugs oder Ausnahmefälle zu
Fehlern führen könnten. Hier können nämlich schon kleine Fehler zu mehr oder weniger großen Katastrophen führen (:D). Diese Fehler zu finden
gestaltet sich dann als besonders kniffelig, da sie sich meist gut tarnen. Wenn das Programm dann schließlich fehlerfrei ist überlegt man sich
noch selbst weitere Funktionen, um das Programm zu erweitern und zu verbessern

Wenn man zufrieden mit seiner Arbeit ist gibt man diese bei dem Ausbilder ab, der dann weitere Verbesserungsvorschläge gibt oder andere
Möglichkeiten der Umsetzung aufzeigt. Wer denkt, dass wir uns danach langweilen würden, liegt falsch, denn es gibt natürlich eine neue
Aufgabe, die neue Schwierigkeiten mit sich bringt.

David und Julian, Fachinformatiker Anwendungsentwicklung