Tag der Ausbildung 2019

Unser Tag der Ausbildung

Am 21.09.2019 findet unser diesjähriger Tag der Ausbildung für all die statt, die Lust haben unser Unternehmen, die Ausbildungsmöglichkeiten und die Azubis kennenzulernen. Beginn ist um 10 Uhr in unserem Firmensitz in Merzig.
Wir haben ein vielfältiges Programm mit einer Unternehmenspräsentation, Workshops und Bewerbungschecks für euch vorbereitet. Sollten wir euer Interesse geweckt haben, kohlpharma kennenzulernen, dann meldet euch bis zum 13.09.2019 per E-Mail (bewerbung@kohlpharma.com) bei uns an.

Wir freuen uns, euch hier am Tag der Ausbildung kennen zu lernen.

Die Azubis

Mein Einsatz im Mac Team

Hallo, mein Name ist Simon und ich mache eine Ausbildung zum Systemintegrator. In dieser Zeit durchwandere ich in einem halbjährlichen Rhythmus viele verschiedene Teams. Zu Beginn meiner Ausbildung war ich im Support eingesetzt und im
Februar bin ich in das Mac Team gewechselt.

Zu meinen Aufgaben gehört es, mich zusammen mit meinen beiden Kollegen um die Apple Geräte, die großen Druckmaschinen und den PixelProof Cube in der Firma zu kümmern. Ihr fragt euch nun bestimmt was der PixelProof Cube ist :D. Der „Cube“
besteht aus einer aufwändigen Software und einer „Kiste“, die man sich wie ein kleines Fotostudio vorstellen kann sowie einem großen Flachbettscanner. Die Kiste ist im Grunde dafür zuständig, die Blindenschrift der Arzneimittel-Verpackungen
einzuscannen um ein Muster für die Massenfertigung herzustellen. Mit dem Scanner können die großen Beipackzettel eingescannt und mit einem Muster über die Software gegengeprüft werden. Bisher habe ich schon kleinere Aufgaben übernommen, wie zum Beispiel einen Boot fähigen USB-Stick für eine bestimmte MacOS Version zu erstellen, in dem man sich das
Betriebssystem von unserem Server lädt und dieses per Eingabeaufforderung auf den Stick schreibt.

PixelProof Cube

Wer gerne schraubt kommt hier ebenfalls auf seine Kosten. Es stehen zum Beispiel alte iPhones zur Verfügung an denen man sich austoben und üben kann oder man wagt sich an einen iMac und wechselt die Festplatte aus. Wie ihr sehen könnt, ist der Arbeitsumfang hier im Team breit gefächert und wenn man Fragen hat wird einem direkt weitergeholfen.


Praktikum Fachoberschule im Bereich „Technische Informatik“

Mein Name ist Daniel und ich absolviere hier bei der kohlpharma GmbH mein Fachoberschulpraktikum
im Bereich „Technische Informatik“.

Die Bereiche EDV, Metalltechnik, Elektrotechnik und Wirtschaft sind Teil meines 48-wöchigen Praktikums.

In den ersten vier Wochen, den Einführungswochen, hatten wir die erforderlichen Unterweisungen, zum Beispiel
eine Sicherheitsschulung, zwei EDV-Kurse (Office, Windows, …) und eine Einweisung zum Thema
„Brandschutz im Betrieb“. Danach erhielten wir einen Einblick in die Abteilung Kennzeichnung.
Des Weiteren lernten sich die Azubis und Praktikanten durch gemeinsames Arbeiten an kleineren
Projekten besser kennen.

Nach den Einführungswochen ging es in die Lehrwerkstatt. Hier absolvierte ich den Themenbereich Elektrotechnik.
Ich lernte das Ohmsche Gesetz, baute einen Stromkreis und lernte Löten. Anschließend folgte der vierwöchige Metall-Teil.
Dort erfuhr ich, wie man feilt, sägt, bohrt und Gewinde schneidet.

Den größten Teil meines Praktikums deckt jedoch der Bereich der EDV ab. In verschiedenen Projekten erarbeite ich mir
Wissen im Bereich Windows-Betriebssysteme, Druckserver und Drucker, Raspberry-Pi und Programmierung. Zu den
Projekten kommen noch die täglichen Aufgaben des Supportes hinzu. Zusammen mit den Mitarbeitern der EDV arbeite
ich mich in verschiedene Programme und Tools ein, wie zum Beispiel Softwareverteilung, Inventarisierung sowie HelpDesk.

Mithilfe der Softwareverteilung ist es möglich, ganze Betriebssysteme oder einzelne Programme auf den Computern
zu installieren. In den letzten Tagen lernte ich im Inventarsystem, wie Geräte mit den wichtigsten Informationen
(Benutzer, Standort, Lieferant, Preis, Restwert, …) festgehalten werden. So kann man leicht feststellen, wie hoch
die Kosten der EDV-Komponenten in den verschiedenen Abteilungen sind.

Probleme und Anforderungen aller Mittarbeiter in unserem Betrieb, die im Zusammenhang mit der IT bestehen, werden
im Programm HelpDesk festgehalten. Dies dient zur Fehleranalyse, Problemlösung und erleichtert die Teamarbeit.

Durch das angenehme Arbeitsklima zwischen den Mitarbeitern und Azubis fühlt man sich hier in der Firma sehr wohl. Die
Ausbilder und Ausbildungsbeauftragten stehen jederzeit für Fragen zur Verfügung. Trotzdem wird das selbständige
Arbeiten gefördert.